Etappe 12

 
Der Tag begint wie die letzten auch. Der Wecker klingelt heute erst um 5 Uhr. Erst Füße versorgen und dann ab zum Frühstück. Was hab ich mich auf frische Semmeln gefreut. 
Heute ist Start für die flotten von gestern um 8 Uhr. Also darf ich morgens auch mal gemütlich. Nach dem ausgiebigen Frühstück war sogar noch etwas Zeit für Yoga und blackroll. Das hat mal sicher nicht geschadet, weil das bisher deutlich zu kurz kam. So viel Zeit ist einfach nicht. 

Hmmmmmmmmmmmmmmm . . . 

Irgendwas ist anders als ich am Start stehe. Ok die kenn ich alle von hinten, dass wird sich auch heute nicht ändern. Aber irgendwie..... Ups stimmt. Es regnet nicht ! Scheint als hätte mein Schlechtwetter-Imagefilm von gestern Früchte getragen. So sollte es heute auch perfektes Laufwetter bleiben. Bewölkt, leichter Wind und etwa 18 Grad. Läuferherz was willst du mehr.
Bis Bingen geht es am Rhein entlang und dann direkt in die Weinberge in Richtung Westhofen. Abwechslungsreich auf kleinen Landsträßchen und Trails durch Dörfer und über ein wenig Bundesstraße. Unterwegs war wieder Besuch von meinen Schwiegereltern mit ordentlich röhrendem Auspuff. 

Babett ist wieder angereist und will das Ding hier zu Ende bringen. Es muss wohl raus aus dem Kopf, was ich nur zu gut verstehen kann. Ich drücke dir die Daumen das du findest was du suchst !

Morgen geht es ab nach Eichtersheim - 77km - Start 6 Uhr ! 

Bildschirmfoto%202017 07 27%20um%2018.01.25   Blick von der Jugendherberge Rheintal Oberwesel

Ein Plätzchen frei?   GOPR0573

 

Google Plus
{{ message }}

{{ 'Comments are closed.' | trans }}